FacebookGoogle

Was ist Pilates?

Entwickelt aus verschiedenen Bewegungsarten wie Yoga, Tai Chi, Gymnastik und Tanz ist Pilates ein effektives und modernes Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur.

Die Pilates-Methode spricht gleichermaßen Körper und Geist an. Die Übungen werden fließend, und aus einer stabilen Körpermitte (Powerhouse) heraus durchgeführt. Im Vordergrund stehen die Bewegungsqualität, die Wahrnehmung, Konzentration und die Zwergfellatmung. Besonders die tiefliegenden Muskeln von Bauch, Beckenboden und Rücken werden gestärkt sowie die Beweglichkeit des gesamten Körpers verbessert.
Schon nach kurzer Zeit lassen sich erste Erfolge verzeichnen: Verspannungen lösen sich, die Ausdauer wird erhöht und die Körperhaltung optimiert.

Das Training findet unter Berücksichtigung der sieben PILATES Bodymotion Prinzipien statt:

1. Atmung

Die bewusste und gleichmäßige Atmung ist die Grundlage aller Pilates-Übungen.

2. Zentrierung

Bauch- und Beckenbodenmuskulatur werden aktiviert.

3. Schultergürtelorganisation

Der Schultergürtel wird optimal ausgerichtet.

4. Gelenkartikulation

Einzelne Wirbelkörper und Gelenke werden mobilisiert.

5. Bewegungslänge und -weite

Raumgreifende Bewegungen strecken die Wirbelsäule und weiten den Schulterbereich.

6. Gewichtsverlagerung und Alignment

Das Einnehmen einer korrekten Körperhaltung über eine kontrollierte
Gewichtsverlagerung.

7. Lockerheit und Entspannung

Das Bewusstsein von An- und Entspannung wird geschult.

Diese Seite benutzt Cookies. OK